Blog-Beiträge von Januar bis März 2017



Neue Version der AH-007 veröffentlicht

Vor wenigen Tagen ist eine neue Fassung der Arbeitshilfe AH-007 ("Normierte Begriffe zur Beschreibung der Art des Inhalts") im RDA-Info-Wiki veröffentlicht worden (Version 1.6 vom 16.05.2017).

mehr lesen 2 Kommentare

2. Auflage des Lehrbuchs: Stand der Dinge

Es ist in den vergangenen Wochen etwas still in diesem Blog gewesen. Das liegt aber nicht etwa daran, dass in Sachen RDA nichts passiert wäre... Zum einen gibt es erste Arbeitsergebnisse der neuen Fachgruppe Erschließung, nämlich verschiedene Änderungen oder Neuerungen in den D-A-CH. Diese werde ich aber erst im Vorfeld des August-Updates bloggen, wenn die neuen D-A-CHs dann auch gültig werden. Zum anderen haben Silke Horny und ich sehr fleißig am Manuskript für die "2., überarbeitete und erweiterte Auflage" unseres Lehrbuchs "Basiswissen RDA" gearbeitet. Seit heute ist die Ankündigung bei De Gruyter online:

mehr lesen 0 Kommentare

Toolkit-Release April 2017

In dieser Woche ist ein neues Release des RDA Toolkit erschienen. Es handelt sich um das vorletzte Update vor dem vollständigen "Einfrieren" des Toolkit im Zusammenhang mit dem 3R-Projekt. Für den D-A-CH-Raum bringt das Release keine Neuerungen mit sich: Sowohl die deutsche Übersetzung als auch unsere Anwendungsrichtlinien D-A-CH sind unverändert geblieben. Die mittlerweile aufgelaufenen Änderungen für die Übersetzung - sie stammen nicht nur aus dem aktuellen Release, sondern auch aus dem Update vom Februar 2017 sowie aus einem Teil der Änderungen vom August und Oktober 2016 - werden erst im August 2017 in das Toolkit kommen. Zu diesem Zeitpunkt sollen alle Übersetzungen synchron mit der englischen Fassung sein. Gleichzeitig werden dann auch die D-A-CH letztmalig vor dem "Freeze" aktualisiert werden. Entsprechend ist alles, was ich im Folgenden beschreibe, im Moment für uns noch nicht gültig.

Infos zum April-Release auf der Website des RDA Toolkit
Infos zum April-Release auf der Website des RDA Toolkit
mehr lesen 1 Kommentare

Ergebnisse der Fokusgruppengespräche veröffentlicht

Während meines Forschungssemesters im vergangenen Jahr habe ich 18 große wissenschaftliche Bibliotheken in Deutschland bereist und dort mit Katalogisiererinnen und Katalogisierern Fokusgruppengespräche durchgeführt. Im Blog hatte ich darüber schon einmal berichtet (Forschungsreisen im RDA-Dschungel). Sowohl die Durchführung als auch die Auswertung gestaltete sich allerdings als deutlich aufwendiger, als ich mir das vorgestellt hatte. Deshalb musste ich das Projekt auch etwas abspecken: Ursprünglich wollte ich die Gespräche ja noch durch eine Online-Umfrage ergänzen; das war aber im vorhandenen Zeitrahmen nicht zu schaffen. Heute sind nun die Ergebnisse in der Open-Access-Zeitschrift o-bib veröffentlicht worden (Heft 1/2017, S. 170-200).

mehr lesen 0 Kommentare