Humoristische Blog-Beiträge


RSS Feed für humoristische Blog-Beiträge


Ein Weihnachtsbaum für Katalogisierer

Die Universitätsbibliothek Olsztyn (Polen) bastelt jedes Jahr einen kreativen "bibliothekarischen" Weihnachtsbaum. Diesmal hatten sich die Kolleginnen und Kollegen ein besonders ehrgeiziges Ziel gesetzt: einen schwebenden Weihnachtsbaum aus alten Katalogkarten. Dazu gibt es ein "Making of"-Video auf YouTube. Sie können es gleich hier starten:

mehr lesen 0 Kommentare

Neue Funde zeigen: RDA viel älter als gedacht

Bisher war die Forschung der Ansicht, dass die Arbeit an RDA (damals noch als AACR3 bezeichnet) nicht vor dem Jahr 2004 begann. Neue Funde zeigen jedoch, dass RDA schon erheblich älter sein muss. Dies legt der fotografische Beleg nahe, der uns aus einem Bücherschrank an der Universitätsbibliothek Kiel erreichte. Deutlich zu erkennen ist die Aufschrift: "RDA - Chronik 1951-1991".

Abbildung zeigt neben Haller und Maxwell einen Buchrücken mit der Aufschrift "RDA Chronik 1951-1991"
Bücherregal mit Chronik von RDA seit 1951 (Foto: Julia Neumann)
mehr lesen 0 Kommentare

Was hat RDA mit Zahnpasta zu tun?

Zahnpasta-Tube aus der Schweiz mit RDA-Angabe
Zahnpasta-Tube aus der Schweiz mit RDA-Angabe (Foto: Wiesenmüller)

Wenn man in der Schweiz eine Zahnpasta kauft, so findet man dort stets das Kürzel "RDA" und eine Zahlenangabe. Entsprechende Beispiele wurden auf der letzten Sitzung der AG RDA im Dezember 2014 zur Demonstration herumgereicht (siehe Foto). Sind also die Schweizer Zahnpasta-Produzenten auch schon auf Resource Description and Access umgestiegen?


Des Rätsels Lösung: "RDA" steht auch für "Radioactive Dentin Abrasion". Der RDA-Faktor ist ein Maß dafür, wie stark die Putzkörper in der Zahnpasta die Zahnoberflächen abscheuern. In Deutschland scheint es jedoch nicht üblich zu sein, diese Angabe auf die Zahncremetuben zu drucken.

 

"RDA" ist übrigens auch die Abkürzung für "Recommended Daily Allowance", also die empfohlenen Tagesrationen an unterschiedlichen Nährstoffen.

 

Eine beliebte Auflösung für RDA unter amerikanischen Bibliothekarinnen und Bibliothekaren ist "Retirement Dead Ahead". Kurz vor den Weihnachtsfeiertagen wurde die Verfasserin dieses Blog-Beitrags außerdem mit diesen schönen Auflösungen erfreut: "Reg dich ab" und "Ruh dich aus"!


Heidrun Wiesenmüller

6 Kommentare